klar

sonstige Entscheidungen

Abrechnung nach fristlos gekündigtem Partnerschaftsvermittlungsvertrag

Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Amtsgerichts Hannover vom 24.05.2012 unter Zurückweisung des Rechtsmittels im Übrigen abgeändert und wie folgt neu gefasst: mehr

Streitwert als Grundlage für Rechtsanwaltshonorar

Die bestandskräftige gerichtliche Festsetzung des Streitwertes ist auch für die Gebührenabrechnung des Rechtsanwaltes maßgebend. mehr

Vertragsstrafe wegen fehlender Angaben zum Kraftstoffverbrauch eines Neu-Kfz in Werbeanzeige

Fehlen in einer Anzeige die erforderlichen Verbraucherinformationen zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen eines neuen Pkw, hat das werbende Autohaus eine Vertragsstrafe zu zahlen. mehr

Rückzahlung einer vom Mandanten freiwillig und ohne Vorbehalt gezahlten Leistung

Der Kläger wandte sich im Frühjahr des Jahres 2005 an den Beklagten mit der Bitte, ihn und seine Familie mehr

Zum Gesamtschuldnerausgleich zwischen Bauunternehmer und Architekt (§ 426 BGB)"

Die Parteien streiten über einen Gesamtschuldnerausgleich. mehr

Urteil: Wellen vor Seychellen sind kein Reisemangel

Die 1. Zivilkammer des Landgerichts Hannover hat mit Urteil vom 17.08.2009 die Klage eines Reisenden gegen den Reiseveranstalter Airtours TUI abgewiesen (Az.: 1 O 59/09). mehr

Wertungskommentar bei E-bay ist zulässige Meinungsäußerung

Die Klägerin macht Ansprüche wegen Verletzung ihres allgemeinen Persönlichkeits­rechts geltend. mehr

Rund 2,5 Mio. € für TUI-Arena zurück an Region Hannover

Die Klägerin (Z) als Rechtsnachfolgerin des Y macht gegenüber der Beklagten eine Forderung auf Rückzahlung von Genussschein-kapital in Höhe von 2.556.459,41 € (5.000.000,00 DM) nebst Verzugszinsen geltend. mehr

Autofahrt in die Weser: kein Schadensersatz vom Landkreis

Der Kläger macht in diesem Rechtsstreit Schadensersatz wegen der Verletzung von Straßenverkehrssicherungspflichten durch den beklagten Landkreis geltend. mehr

Kein Schmerzensgeld für nicht mit Angeklagtem abgestimmte Verteidigererklärung

Der Kläger begehrt Schmerzensgeld und öffentliche Richtigstellung wegen Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts im Rahmen einer Strafverteidigung. mehr

BGH bestätigt Urteil des Landgerichts Hannover: Deckungsschutz bereits für angedrohte Kündigung

Der Kläger ist bei der Beklagte rechtsschutzversichert und macht mit der Klage außergerichtliche Rechtsanwaltskosten in einer arbeitsrechtlichen Angelegenheit geltend. mehr

Urteil im Verfahren um den Tod eines Marinesoldaten

Die Kläger machen Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche gegen die Beklagten als Gesamtschuldner wegen des Todes ihres Sohnes geltend. mehr

Urteil in dem Verfahren gegen Oliver Pocher

Die am geborene Klägerin macht einen Geldentschädigungsanspruch für Äußerungen des Beklagten in der ZDF-Sendung „Wetten, dass ...?“ am 22.1.2005 geltend, die von ca. 14,5 Mio. Zuschauer verfolgt worden ist. mehr

Preisangabe für SMS-Flirt-Chat

Die Beklagte bietet sogenannte Premium-SMS-Dienste an, bei denen per SMS Dienstleistungen über das Handy abgerufen und abgerechnet werden können. Mit der Klage rügt der Kläger die Weise, in der die Beklagte einen SMS-Flirt-Chat anbietet und durchführt; eine vorgerichtliche Abmahnung blieb erfolglos. mehr

Eingeschränkte Verkehrssicherungspflicht von Waldbesitzern nach dem Nds.WaldG.

Die Klägerin begehrt die Zahlung von Schmerzensgeldes sowie die Feststellung der Schadensersatzpflicht der beklagten Stadt wegen der Verletzung einer Verkehrssicherungspflicht auf einem Waldwanderweg. mehr

Urteil in dem Verfahren um das Djerba-Attentat

Die Eltern des Klägers buchten für sich und den am 11. September 1998 geborenen Kläger über ein Reisebüro bei der Beklagten eine Flugpauschalreise nach Djerba für die Zeit vom 08.04.2002 bis 22.04.2002 zum Reisepreis von 1.886,- €. mehr

Gewinnzusage ausländischer Firmen (§ 661 a BGB)

Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Amtsgerichts Hannover vom 20.11.2001 (Az. 523 C 6484/01) abgeändert und die Beklagte verurteilt, an die Klägerin 5.036,23 € (9.850,00 DM) nebst 5 % Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 1 DÜG seit dem 15.2.2001 zu zahlen mehr

Kerosin-Urteil

 Die 14. Zivilkammer des Landgerichts Hannover hat am 16.10.2001 auf die Klage eines Verbraucherschutzverbandes einen Reiseveranstalter verurteilt,... mehr

Telefonsex - nicht zum Nulltarif

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil der 14. Zivilkammer des Landgerichts Hannover mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln