klar

Stellvertr. Direktor des AG Hameln geht in den Ruhestand


Am 29. Juni 2017 hat der Präsident des Landgerichts, Dr. Guise-Rübe den stellvertretenden Direktor des Amtsgerichts Hameln, Rolf Scholz, in den Ruhestand verabschiedet.

Der Präsident dankte Herrn Scholz für seine Verdienste um die niedersächsische Justiz und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Rolf Scholz war im Jahre 1982 in den höheren Justizdienst eingetreten, nach einem Einsatz im Landgerichtsbezirk Bückeburg war er seit 1986 Richter am Amtsgericht in Hameln. Dort wurde er 2009 weiterer aufsichtsführender Richter und im August 2010 stellvertretender Direktor.



...
...
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln